Unser Stamm

Pfadfinder Lößnitz - wer wir sind

Wir sind der erste Pfadfinderstamm in Lößnitz, gegründet am 13. August 2016, als gemeinsames Projekt der Allianzgemeinden Lößnitz!

Wir gehören (wie jeder Pfadfinderstamm) zu einem Pfadfinderverband. Unser Verband ist der PEC. 

PEC heißt „Pfadfinder Entschieden für Christus“ und gehört zum Deutschen Jugendverband „Entschieden für Christus“ (EC) e.V. 

Wie Millionen anderer Pfadfinder auf der ganzen Welt wollen auch wir nach den Grundsätzen des Gründers,               Lord Baden-Powell, leben, lernen und arbeiten. 

Darin fest verankert ist die Verpflichtung gegenüber Gott, dem Nächsten und sich selbst. 

Jeder Pfadfinder legt ein Versprechen ab, nach diesen Grundsätzen und nach den Pfadfindergesetzen zu leben! 

Was machen Pfadfinder eigentlich?

Wir treffen uns regelmäßig und spielen, lernen und lagern draußen in der Natur. Wir lernen mit verschiedenen Werzeugen umzugehen, wie man sicher Feuer macht, wie man aus Holz nützliche Sachen baut und noch vieles mehr. Wir lernen in der Gruppe aufeinander zu achten und Verantwortung füreinander zu übernehmen. Wir lernen neu Gott für alles zu danken was uns umgibt und womit wir täglich von IHM beschenkt werden.

Dafür stehen uns verschiedene Plätze im Lößnitzer Kirchenwald zur Verfügung. 

Wie kann ich mitmachen?

Pfadfinder können alle Jungen und Mädchen im Alter von 6 bis 16 Jahren werden.

Frag deine Eltern um Erlaubnis. Füllt bitte die Einverständniserklärung und das Datenblatt aus und bring es mit zu unserem nächsten Treffen. (Das gibt es auf unseren Flyern oder melde dich per E-Mail bei mir, dann schicke ich dir ein Formular zum ausdrucken.)

Schön wäre eine Anmeldung per e-Mail oder Telefon, dann wissen wir, dass du kommst.

Je nach Alter kannst du nach einiger Zeit aufgenommen werden und als Zeichen das entsprechende Halstuch tragen (Einteilung nach Schulklassen):

>  1.- 3.. Klasse  =  Wölflinge  (grünes Halstuch)

>  4.- 6. Klasse   =  Jungpfadfinder  (grünes Halstuch mit hellgrünem Rand) 

> ab 7. Klasse    =  Pfadfinder  (grünes Halstuch mit hellgrünem Rand)

> du bist älter und hast trotzdem Lust mitzumachen? Kein Problem! Melde dich bei uns als Mitarbeiter und lerne mit uns gemeinsam! 

Was brauche ich?

Mitbringen brauchst du nicht viel. Am wichtigsten ist gute, dem Wetter entsprechende Kleidung, die nicht gerade deine beste ist. Das heißt, ältere Sachen, die auch mal schmutzig werden dürfen, z.B. eine alte Jeans und, je nach Wetter, eine wasserfeste und/oder warme Jacke, dazu feste und dichte Schuhe. 

Wir werden bei fast jedem Wetter draußen sein! 

Sinnvoll sind auch Arbeitshandschuhe in deiner Größe, denn wir bearbeiten oft Holz welches Harz enthält oder splittert.

Gut wäre außerdem für den Nachmittag eine Trinkflasche für dich und etwas zu essen, falls der kleine Hunger kommt. 

Ein eigenes Messer brauchst du am Anfang noch nicht! 

Erst wenn du die Messerprüfung bestanden hast, bekommst du von uns die Erlaubnis, ein eigenes Messer zu tragen.

Die Kluft (das Pfadfinderhemd) zu tragen, ist nicht Pflicht. Aber die meisten möchten sie tragen. Dann wäre es schön, wenn du zur feierlichen Aufnahme 

eine besitzt und trägst. Wo es die gibt und was alles dazugehört, erfährst du bei uns. 

Das Pfadfindergesetz des PEC:

 1. Ein Pfadfinder steht zu seinem Wort.

 2. Ein Pfadfinder ist treu.

 3. Ein Pfadfinder ist hilfsbereit.

 4. Ein Pfadfinder achtet jeden Menschen und ist Bruder/Schwester allen Pfadfindern.

 5. Ein Pfadfinder ist höflich.

 6. Ein Pfadfinder schützt Pflanzen und Tiere.

 7. Ein Pfadfinder ist gehorsam.

 8. Ein Pfadfinder geht Schwierigkeiten nicht aus dem Weg.

 9. Ein Pfadfinder ist maßvoll und genügsam.

10. Ein Pfadfinders ist rein in Gedanken, Wort und Tat.